Landesebene

Landesschulbeirat

Der Landesschulbeirat besteht aus Landeseltern-, Landesschüler- und Landeslehrrat und dient dem Austausch von Informationen und Erfahrungen auf der Landesebene. Der Beirat berät zusammen mit dem Bildungsminsietrium über schulische Fragen und beschließt dazu. Er ist beispielsweise bei Entwürfen von Rechts- und Verwaltungsvorschriften zu hören, die von erheblicher Bedeutung für die Schulen sind und die die Mitwirkungsrechte der Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer betreffen. Der Landesschulbeirat wirkt auch bei Entscheidungen über die Grundsätze der Rahmenlehrpläne, der Genehmigung von Lernmitteln, der Schulentwicklungsplanung oder bei Grundsätzen für den Schulbau mit.

Je acht Mitglieder der Landesräte der Schülerinnen und Schüler, der Eltern sowie der Lehrerinnen und Lehrer gehören dem Landesschulbeirat an, in dem alle Schulstufen und -formen vertreten sein sollen. Darüber hinaus gehören dem Landesschulbeirat weitere 15 benannte Mitglieder aus gesellschaftlichen Institutionen oder Organisationen an, darunter Vertreterinnen und Vertreter der kommunalen Spitzenverbände des Landes Brandenburg, der Kirchen, der Schulen freier Trägerschaft, des Deutschen Gewerkschaftsbundes und des Deutschen Beamtenbundes, der Handwerkskammer sowie der Industrie- und Handelskammer. Dazu kommen Vertreterinnen und Vertreter der Vereinigung der Unternehmensverbände, des Landesjugendhilfeausschusses, der Frauenverbände im Land Brandenburg sowie ein Mitglied des Rates für sorbische/wendische Angelegenheiten. Außerdem gehört zum Landesschulbeirat die oder der Vorsitzende des Bildungsausschusses des Landtags.

Landeselternrat

Der Landeselternrat diskutiert über die Themen des Landesschulbeirates und arbeitet konstruktiv an der Vorbereitung und Koordinierung der Arbeit des Landesschulbeirates mit. Dazu gehört auch, im Interesse der Eltern Themen zur Diskussion zu stellen und konstruktive Kritik zu üben. Eine andere Aufgabe des Landeselternrates ist es, die schulischen Interessen der Eltern in allen anderen Bereichen zu vertreten: vor der Öffentlichkeit (Presse, Internet), in internen Arbeitsgruppen (z.B. Runder Tisch „Inklusion“) und vor den eigenen Elternvertretungen in den Landkreisen und kreisfreien Städten sowie den Schulen. Dazu gehören die Rückkopplung von Ergebnissen, die Kommunikation gewonnener Erkenntnisse und die aktive Unterstützung der Arbeit der Elternvertretungen vor Ort. Ein wesentliches Ziel ist die Verbesserung des Verhältnisses zwischen Eltern und Schule: Die Eltern sollen sich aktiv in der Schule einbringen, sowohl bei Aktionen, die allen Schülern zugutekommen, als auch bei Bemühungen für das eigene Kind, das bestmöglich gefördert werden soll. Nur durch einen reibungslosen Austausch zwischen Eltern und Lehrkräften können die Bildung und die Erziehung unserer Kinder verbessert werden. Dabei ist die Individualität des Kindes genauso zu berücksichtigen wie sein Platz in der Klasse bzw. Lerngruppe.

Landeslehrerrat

Dem Landeslehrerrat gehören je zwei Vertreterinnen und Vertreter der Kreislehrräte an. Der Landeslehrerrat entsendet zudem Vertreterinnen und Vertreter in den Landesschulbeirat. Der Landesrat der Lehrkräfte dient zum einen der Wahrnehmung der schulischen Interessen der Lehrkräfte, zum anderen der Vorbereitung und Koordinierung der Arbeit im Landesschulbeirat. Er tagt in der Regel achtmal im Jahr. Dabei beschäftigt er sich mit aktuellen bildungspolitischen und schulwesenbezogenen Fragen sowie der Vorbereitung der Sitzungen des Landesschulbeirates.

Landessschülerrat

Der Landesrat der Schülerinnen und Schüler Brandenburg wird aus je zwei gewählten Vertretern jedes Landkreises und jeder kreisfreien Stadt gebildet. Somit gehören dem Landesschülerrat 36 Mitglieder an. Diese Mitglieder bilden die Landesdelegiertenkonferenz, welche sich mindestens vier Mal in einer zweijährigen Legislaturperiode trifft. Die Landesdelegiertenkonferenz der Schülerinnen und Schüler wählt aus ihrer Mitte einen Sprecher oder eine Sprecherin, zwei Stellvertreter und fünf weitere Vorstandsmitglieder. In der Regel sind diese acht Personen zusätzlich Mitglieder im Landesschulbeirat. Des Weiteren werden Mitglieder des Landesschülerrats in die Bundesschülerkonferenz delegiert.

Interessante Links

Nebenan befinden sich ein paar interessante Links für Sie! Viel Spaß beim Betrachten dieser Webseite :)

Kategorien