Potenzialanalyse als Kompass

Das Wissen um die eigenen Fähigkeiten, Interessen und Neigungen ist für den Prozess der Berufswahl eine entscheidende Voraussetzung. Es sollen die Stärken, Neigungen und Inte-ressen eines jungen Menschen analysiert werden, um daraus erste Empfehlungen zu geben und Fördermaßnahmen seitens der Schule ableiten zu können. Für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 an Oberschulen, Gesamtschulen, Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ sowie Gymnasien wird daher ab dem Schuljahr 2017/18 zunächst bis 2019/20 eine sogenannte Potenzialanalyse durchgeführt. Sie dient als Kompass für eine strukturierte, individuelle Berufs- und Studienorientierung. Die Analyse erfasst personale, soziale und methodische Kompetenzen der Jugendlichen.


Interessante Links

Nebenan befinden sich ein paar interessante Links für Sie! Viel Spaß beim Betrachten dieser Webseite :)

Kategorien