Minister für Bildung, Jugend und Sport

Günter Baaske

Foto von Minister Günter Baaske

 

17. Oktober 1957
in Belzig geboren, 4 Kinder

1976
Abitur in Belzig

1978 – 1982
Studium der Physik/Mathematik an der Pädagogischen Hochschule in Potsdam
Diplomlehrer

1981 – 1990
Lehrer für Physik/Mathematik im Kreis Belzig und an der Gehörlosenschule in Berlin

1989
Gründungsmitglied Neues Forum im Kreis Belzig und Gründungsmitglied der SDP/SPD im Kreis Belzig

1989 – 1993
nebenberuflich Manager der Band "Keimzeit"

1990 – 2002
Dezernent und Beigeordneter im Landkreis Belzig bzw. im Landkreis Potsdam-Mittelmark

1990 – 1993
Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Belzig und Mitglied des Kreistages Belzig

2002 – 2004
Minister für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen des Landes Brandenburg

seit Oktober 2004
Mitglied des Landtages Brandenburg

Oktober 2004 – November 2009
Vorsitzender der Landtagsfraktion der SPD

seit Dezember 2003
Präsident des 1. FFC Turbine Potsdam
Mitglied des Kuratoriums der DLRG Brandenburg

Juli 2006 – August 2008
stellvertretender Landesvorsitzender der SPD Brandenburg

2008 - 2014
Mitglied des Kreistages Potsdam-Mittelmark

2009 – 2014
Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg

seit November 2014
Minister für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

letzte Änderung am 12.11.2014

Kontakt

Katrin Prager
Tel.: (0331) 866-3501
Fax: (0331) 866-3507
E-Mail