Seiteneinstieg

Sie interessieren sich für einen Seiteneinstieg als Lehrkraft, können einen Hochschulabschluss nachweisen und haben nicht auf Lehramt studiert. Auf den nachfolgenden Internetseiten werden Ihnen verschiedene Wege zu Ihrem Ziel vorgestellt:

In Situationen, in denen keine ausgebildete Lehrkraft für eine offene Stelle von den Staatlichen Schulämtern gefunden wird, werden in Ausnahmefällen auch Bewerberinnen bzw. Bewerber ohne lehramtsbezogenen Hochschulabschluss entsprechend ihrer studierten Fächer eingestellt. Meist sind die Beschäftigungsverhältnisse zeitlich sowie umfänglich begrenzt.

Wenn Sie Interesse haben, in den Fächern zu unterrichten, die sich aus Ihrem Abschluss herauskristallisieren, können Sie sich online unter https://secure.service.brandenburg.de/intelliform/forms/MBJS1/MBJS/bov/index bewerben. In einigen Fällen besteht die Möglichkeit mit einem sehr geringen Stundenumfang tätig zu sein. Falls dies für Sie von Interesse ist, da Sie z. B. in Ihrem Hauptamt freiberuflich tätig sind, vermerken Sie diesen Wunsch bei Ihrer Bewerbung im Online-Bewerbungsportal unter „Bemerkungen“. Das Einstellungsteam des jeweiligen Schulamtes wird sich bei vorliegendem Bedarf mit Ihnen in Verbindung setzen.

Des Weiteren ist eine Bewerbung auch bezüglich der konkreten schulbezogene Ausschreibungen möglich, die unter http://www.schulaemter.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.386956.de
veröffentlicht sind.

Grundsätzlich wird vor der Bewerbung empfohlen, sich über die Anforderungen des Lehrkräfteberufs z. B. auf der deutschen Seite des Programms „Career Counselling for Teachers“ (CCT) zu informieren und die persönliche Eignung als Lehrerin oder Lehrer festzustellen.

Für Ihre Lebensplanung ist es sehr wichtig zu wissen, dass nicht automatisch mit dem Unterrichten an einer Schule die Zulassung zum berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst einhergeht. Eine Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen findet ausschließlich erst nach Ausschreibung eines Kurses zum berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst und einer von Ihnen vorliegenden Bewerbung statt.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

letzte Änderung am 16.03.2016

Sprechzeiten

dienstags 09.00Uhr bis 12.00 Uhr

und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung


Kontakt

Sabine Weidner
Tel.: (0331) 866-3933
Fax: (0331) 27548-4895
E-Mail