Der Landes-Kinder- und Jugendausschuss (LKJA)

Der Landes-Kinder- und Jugendausschuss (LKJA) befasst sich mit allen Aufgaben der Jugendhilfe sowie mit den Lebenssituationen von jungen Menschen. In den Bereichen Schule und Berufsausbildung gilt das Befassungsrecht nur für Fragen der Jugendhilfe, die sich auf Schule und Berufsausbildung beziehen, soweit nicht innerorganisatorische Angelegenheiten der Schule berührt sind.

Die Amtszeit des LKJA entspricht der Wahlperiode des Brandenburgischen Landtags, d.h. er wird erstmalig nach dem Zusammentreten des neuen Landtags infolge der Landtagswahl am 14.September 2014 gebildet.

Die konstituierende Sitzung des LKJA fand am 9. Februar 2015 statt.


Die Besetzung des Landes-Kinder- und Jugendausschusses in der 1. Amtsperiode

Den Vorsitz führen derzeit:
Hermann Kostrewa (Landkreis Spree-Neiße), Vorsitzender
Melanie Ebell (Landesjugendring Brandenburg e.V.), Stellvertreterin
Wiebke Mathesius (Paritätischer Landesverband Brandenburg), Stellvertreterin

Entstandene Fahrtkosten können abgerechnet werden.

Die Geschäfte des Landes-Kinder- und Jugendausschusses werden durch eine Geschäftsstelle geführt, die bei der obersten Landesjugendbehörde, dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) des Landes Brandenburg angesiedelt ist. Ansprechpartner ist Herr David Grave.

letzte Änderung am 02.01.2017

Kontakt

David Grave
Tel.: (0331) 866-3772
Fax: (0331) 866-3707
E-Mail