Neues Internetportal:

Unterkunftszuschüsse für Berufsschüler online

Presseinformation vom 10.12.2015

Flyer Finanzielle Unterstützung von Auszubildenden des Landes Brandenburg

Die Auszubildenden können ihre Unterkunftszuschüsse ab sofort auch online beantragen. Sie erhalten die Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung in Höhe von täglich bis zu zehn Euro, wenn sie während des Besuches der Berufsschule außerhalb ihres Wohnortes leben.  

Bildungsminister Günter Baaske: „Die Auszubildenden sind oft knapp bei Kasse. Viele gehen auf eine Berufsschule, die weit von ihrem Heimatort entfernt ist. Mit dieser Unterstützung helfen wir ihnen, einen Teil der Mehrkosten zu tragen.“

Die Auszubildenden erhalten einen Zuschuss von 50 Prozent der tatsächlich entstandenen Kosten für Unterkunft und Verpflegung, höchstens jedoch zehn Euro pro Tag. Voraussetzung ist ein im Land Brandenburg abgeschlossener Ausbildungsvertrag nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung. Im Jahr 2014 Jahr wurden an etwa 1.000 Antragsteller insgesamt rund 343.000 Euro ausbezahlt.

Das elektronische Formular ELANZUVER (Elektronischer Antrag Zuschüsse Unterkunft und Verpflegung) wurde vom Bildungsministerium in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen IT-Dienstleister (ZIT-BB) entwickelt. Das Formular ist auf den Internet-Seiten des Bildungsministeriums abrufbar.

Nach Kenntnissen des Bildungsministeriums ist dieses elektronische Verfahren bundesweit einmalig. Normalerweise werden nur PdF-Dokumente zur Verfügung gestellt.

Link zum Antrag: www.mbjs.brandenburg.de


letzte Änderung am 18.12.2015

Kontakt

Martina Marx
Tel.: (0331) 866-3521
Fax: (0331) 866-3525
E-Mail