Einladung zur Pressekonferenz „Schulgesundheitsfachkräfte“

Presseinformation vom 16.02.2017

Logo Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Ein Fachtag mit über hundert Gästen bildet am 23. Februar 2017 den offiziellen Auftakt zum Modellprojekt „Schulgesundheitsfachkräfte an öffentlichen Schulen in Brandenburg“. Dem Fachtag vorangestellt ist eine Pressekonferenz, zu der wir Medienvertreter herzlich einladen. Als Gesprächspartner stehen Bildungsminister Günter Baaske,Gesundheitsministerin Diana Golze, die Vorstandsvorsitzenden der AOK Nordost, Frank Michalak, und der Unfallkasse Brandenburg, Claus Heuberger, sowie des AWO-Bezirksverbandes Potsdam, e.V., Angela Basekow, zur Verfügung.

  • Wann: Donnerstag,  23.02.2017, 10.00 Uhr
  • Wo: Lennè-Schule der Stadt Frankfurt,Richtstraße  13, 15234 Frankfurt (Oder)

Bitte melden Sie sich mit dem beiliegenden Antwortfax an.

Schulgesundheitsfachkräfte werden seit dem Start des 2. Schulhalbjahres 2016/17 an 20 Schulen im Land Brandenburg eingesetzt, um Kinder und Jugendliche gesundheitlich zu betreuen, aber auch präventiv in der Gesundheitsvorsorge zu wirken. Das Projekt wird vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, der AOK Nordost und der Unfallkasse Brandenburg umgesetzt und wissenschaftlich begleitet. Die Federführung hat der AWO Bezirksverband Potsdam e.V.

Zur Auftaktveranstaltung werden u.a. Gäste aus Dänemark erwartet, die von ihren Erfahrungen mit „Schulkrankenschwestern“ berichten. Ebenfalls dabei sind die zehn Schulgesundheitsfachkräfte sowie Lehrkräfte der Modellschulen. Als mögliches Fotomotiv bieten wir Ihnen an, im Anschluss an die PK den Arbeitsplatz der Schulgesundheitsfachkraft an der Lenné-Schule zu besuchen.

Pressekontakt Modellprojekt „Schulgesundheitsfachkräfte“:

Stefan Engelbrecht

Tel.: 0160/970 746 29

E-Mail: stefan.engelbrecht@awo-potsdam.de


letzte Änderung am 21.02.2017

Kontakt

Martina Marx
Tel.: (0331) 866-3521
Fax: (0331) 866-3525
E-Mail