Flexible Eingangsphase (FLEX)

Die Jahrgangsstufen 1 und 2 an der Grundschule können als flexible Eingangsphasen geführt werden. Flexible Eingangsphasen haben die Aufgabe, alle Kinder eines Einzugsbereichs ohne Zurückstellungen, Wiederausschulungen oder Überweisungen an Förderschulen aufzunehmen und sie individuell in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen zu fördern. Das Ziel ist die Optimierung des Schulanfangs, um sichere Fundamente für das Weiterlernen aller Kinder ab der Jahrgangsstufe 3 zu legen.

Eingehende Informationen sowie downloads - u.a Elterninformation, Berichte - sind auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg zu finden.

Weiterführende Links:

Gesetzliche Regelungen:

letzte Änderung am 13.11.2015
Logo Flexible Eingangsphase  (FLEX)

Publikationen zum Thema Grundschule




Kontakt

Drews Schwarz
Tel.: (0331) 866-3823
Fax: (0331) 27548-4845
E-Mail