Schulvisitation im Land Brandenburg

Ein Verfahren schulischen Qualitätsmanagements im Land Brandenburg

Logo Schulvisitation

Anliegen der Schulvisitation (Schulinspektion) ist es, anhand von vorgegebenen Qualitätskriterien mit transparenten, deutlich standardisierten und strukturierten Methoden eine Schule als Gesamtsystem zu untersuchen. Die der Beurteilung zugrunde liegenden Qualitätskriterien sind im Orientierungsrahmen "Schulqualität in Brandenburg" dargestellt. Die schulexterne Beurteilung soll der Schule helfen, eigene Stärken und Schwächen zu erkennen, die Selbstevaluation der Schule ergänzen und dadurch Impulse für qualitätsorientierte Schulentwicklungsprozesse geben.

Ausführliche Informationen zum Thema Schulvisitation finden Sie auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg und auf den MBJS-Seiten "Bildung von A - Z" unter dem Stichwort Schulqualität.

Visitationsberichte

Visitationsberichte der Schulen finden Sie in den Schulporträts auf der Seite der betreffenden Schule.

Am 24.09.2012 wurden die ersten 70 Kurzberichte frei geschaltet. Die Visitationen gehen weiter, pro Schuljahr werden rund 160 Schulen visitiert. Es werden laufend weitere Kurzberichte der Visitationen ins Internet gestellt.

In den Kurzberichten finden sich Aussagen zur Art und Weise der Unterrichtsorganisation, zum Schulklima, zur Zufriedenheit von Schülerinnen und Schülern sowie Eltern mit ihren Schulen oder zur Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern. Aufgenommen wurden die individuelle Förderung im Unterricht und die individuelle Berufs- und Studienorientierung in weiterführenden Schulen.
Ausgenommen von der Veröffentlichung sind nur Ergebnisse, die schützenswerte persönliche Daten beinhalten. 

letzte Änderung am 22.04.2014

Kontakt

Wolfgang Brede
Tel.: (0331) 866-3811
Fax: (0331) 27548-4830
E-Mail