Software weBBschule:

06.07.2015 Hamburg übernimmt Brandenburger Schulsoftware

Logo Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg Die Länder Hamburg und Brandenburg arbeiten künftig bei der Entwicklung von Software für Schulen eng zusammen. Hamburg wird das vom Brandenburger Bildungsministerium entwickelte Softwareprodukt weBBschule übernehmen. Gemeinsam wird es weiterentwickelt. Dazu unterzeichnen am Donnerstag Brandenburgs Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher und Hamburgs Staatsrat für Bildung Michael... mehr


Weiterbildungsrichtlinie

02.07.2015 Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds

Logo ESF Am 29.Mai 2015 ist die „Richtlinie des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg in der EU-Förderperiode 2014-2020“ in Kraft getreten. Für den Teilbereich der Kinder- und Jugendhilfe der Richtlinie werden gefördert: Teilnahme- und Prüfungsgebühren für berufliche... mehr


Ab 25 Grad Raumtemperatur hitzefrei möglich

02.07.2015 Sommerhitze: Regelungen für Brandenburger Schulen

Kind tobt im Wasser Der Sommer ließ lange auf sich warten – jetzt ist er mit starker Hitze auch in Brandenburg angekommen. In Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten können die Schulleitungen für die Primarstufen und die Sekundarstufe I (Klassenstufen 1 bis 10) hitzefrei geben. Darauf wies heute Brandenburgs Bildungsminister Günter Baaske hin. Und falls es wieder kalt wird: Ab unter 16... mehr


Standort Königs Wusterhausen bleibt bestehen:

01.07.2015 Fachoberschule Sozialwesen hat grünes Licht vom Land

Foto Staatssekretär Thomas Drescher Die Fachoberschule für Sozialwesen kann in Königs-Wusterhausen am Standort der Schule für Blinde und Sehbehinderte in der Luckenwalder Straße bestehen bleiben. Dies wird jetzt nach intensiven Gesprächen des Landkreises Dahme-Spreewald als Schulträger mit der Regionalstelle Cottbus des Landesschulamtes und des brandenburgischen Bildungsministeriums möglich. Landrat... mehr


Neues Amtsblatt des MBJS Nr. 13/2015

01.07.2015 Nr. 13/2015 vom 30. Juni 2015 online verfügbar

Bild Paragrafen © Jan Barnek Ab sofort finden Sie das Amtsblatt Nr. 13/2015 vom 30. Jumi 2015 im Internet als pdf-Dokument zum Abruf.  Es enthält die Fünften Verwaltungsvorschriften zur Änderung der Verwaltungsvorschriften zur Grundschulverordnung vom 12. Juni 2015 Amtsblatt Nr. 13/2015 im pdf-Format Rubrik Amtsblatt des MBJS mit der Übersicht und Links zu den Amtsblättern des MBJS mehr


Baaske und Fischer begrüßen Kooperation zum Nutzen beider Seiten:

01.07.2015 Schülerfirmen kooperieren erfolgreich mit Wirtschaft

Minister Baaske Fast 100 brandenburgische Schülerfirmen pflegen engen Kontakt mit mindestens einem regionalen Wirtschaftspartner – das ergab eine aktuelle Umfrage der bei kobra.net angesiedelten Servicestelle Schülerfirmen, die jetzt den Ministerien für Bildung und Wirtschaft vorgelegt wurde. Diese enge Kooperation begrüßen Bildungsminister Günter Baaske und Wirtschaftsstaatssekretär... mehr


12. Sommerakademie für Eltern am 4. Juli:

29.06.2015 Eltern drücken freiwillig die Schulbank

Logo LISUM Berlin-Brandenburg Berliner und Brandenburger Eltern drücken am kommenden Samstag, dem 4. Juli 2015, freiwillig die Schulbank. Das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) veranstaltet zum 12. Mal eine Sommerakademie in Ludwigsfelde-Struveshof mit Workshops zu Bildungs-, Erziehungs- und Mitwirkungsthemen. Bisher sind 70 Eltern angemeldet. Für einige Restplätze sind noch... mehr


Schuljahr 2015/16:

26.06.2015 Etwa 800 neue Lehrkräfte bereits eingestellt – noch rund 250 Stellen ausgeschrieben

Logo Lehrer in Brandenburg Zum neuen Schuljahr 2015/16 werden etwa 1.020 neue Lehrkräfte an Brandenburgs öffentlichen Schulen ihren Dienst aufnehmen. Knapp 800 Lehrkräfte konnten die vier Regionalstellen des Landesschulamts bereits einstellen oder mit ihnen gesicherte Vereinbarungen treffen. Die verbleibenden rund 250 Stellen sind seit heute schulscharf auf den Internetseiten des Bildungsministeriums und... mehr


Link zu den Pressemitteilungen