Sportministerin Ernst weiht modernisierte Trainingsstätte für Ringer in Luckenwalde ein

Sportministerin Britta Ernst besucht heute die Ringerhalle in Luckenwalde. In der Heimatstadt des 1. Luckenwalder Sportclub e.V. übergibt sie eine neue Ringermatte für den Trainings- und Wettkampfbetrieb der Nachwuchsringer. Die Erneuerung der Matte wurde mit 43.200 Euro aus Landesmitteln gefördert.

Die Ringerhalle hat eine große Bedeutung für den Spitzen- und Nachwuchsleistungssport des Landes Brandenburg im Ringen. Sie wird genutzt von der Spezialklasse Ringen der Eliteschule des Sports (Jahn-Oberschule), durch den Landesstützpunkt Ringen und den Verein 1. Luckenwalder Sportclub. Die vorhandene Ringermatte hatte nach 15 Jahren ihre technische Nutzungsgrenze erreicht.

 Ministerin Ernst: „Wir wollen den Ringkampfsport in Luckenwalde weiterhin unterstützen. Dieser Sport prägt seit 120 Jahren die Stadt und hat sie weit über die Landesgrenzen hinaus als Ringerhochburg bekannt gemacht. Diese Tradition unterstützen wir gern. Ich wünsche den Ringerinnen und Ringern viel Erfolg auf der neuen Matte.“

Am 11.Oktober 1897 fand im Restaurant „Braband“ die Gründungsversammlung des 1. Luckenwalder Athletenclubs „Adler 1897“ statt. 1963 begann der Aufbau des Leistungszentrums für den Freien Ringkampf. Ringen wurde im gleichen Jahr als Schwerpunktsportart an der Kinder- und Jugendsportschule in Luckenwalde eingeführt. 1976 erkämpfte Hans-Dieter Brüchert die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Montreal und 1992 gelang Heiko Balz gleiches in Barcelona.

1990 gründete sich der 1. Luckenwalder Sportclub e.V., der schnell den Anschluss an die Vereine der 1.Bundesliga fand und 1993 als Bundesstützpunkt des Deutschen Ringerbundes (DRB) anerkannt wurde. Trotz des Wegfalls der Anerkennung als Bundesstützpunkt ab 2019 bleibt Luckenwalde im Konzept des Ringerverbandes Brandenburg ein wichtiger Standort für die Entwicklung des Ringkampfsports im Land.

  • Wann: 16. Januar 2019, 15 Uhr
  • Wo: Ringertrainingshalle, Fliederweg 1, 14943 Luckenwalde.

Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter